Austral

Austral

1500kms / Bariloche - Futaleufu

 

Der nördliche Teil von chilenisch Patagonien, ist grundlegend gekennzeichnet durch seine außergewöhnliche und wilde Landschaft, mit dem starken Kontrast zwischen den weiten Steppen und den schneebedeckten Bergen, die sich in den smaragdfarbigen Seen und Flüssen widerspiegeln. Die Küste der Region besteht aus zahlreichen Flussbetten und Fjorden. Es ist ein einzigartiges Gebiet geprägt von unberührter und wilder Schönheit, welche den Charakter und die Aufbruchsstimmung seiner Bewohner und Entdecker widerspiegelt.

 

Tag 1: Ankunft in Osorno

Ankunft und Willkommensessen in Osorno.

 

Tag 2: Osorno - San Carlos de Bariloche

Wir machen uns auf den Weg in Richtung Lago Nahuel Huapi, mit seinen Wäldern bestehend aus Zypressen und Copihues. Nach ungefähr 60 km werden wir den kleinen Bezirk durchquert haben. Die Straße besteht aus vielen Kurven ist jedoch gut asphaltiert und man hat einen guten Blick auf die Insel Huemul. Außerdem kann man das beeindruckende Hotel Llao Llao sehen. Übernachten werden wir in San Carlos de Bariloche.

 

Tag 3: San Carlos de Bariloche - Futaleufú

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Futaleufú. Futaleufú, das aufgrund der umliegenden Berge in einem beeindruckenden „Amphittheater“ liegt, ist mit seinen 1200 in, mit Schindel verkleideten, farbigen Häusern lebenden Bewohnern eines der hübschesten Dörfer Chiles. Futaleufú liegt an der Kreuzung von zwei Flüssen, dem türkisen Río Espolón und seinem weltbekannten Cousin dem Río Futaleufú, dessen Wildwasser-Stromschnellen als die anspruchsvollsten auf der ganzen Welt gelten. Jedes Jahr zwischen November und April ist diese kleine Stadt das Ziel von hunderten von Raftern und Kayakfahrern, welche kommen um ihre Standhaftigkeit am „Fu“, wie er im Volksmund genannt wird, zu testen. Jedoch kommen mindestens genauso viele Menschen an diesen Fluss zum Fischen, Wandern oder zum Mountain biken. Futaleufú liegt nur wenige Kilometer von der argentinischen Grenze entfernt.

 

Tag 4: Futaleufú - Puyuhuapi

Nach dem Frühstück fahren wir 45 km Richtung Süden auf einer Straße neben der ein tiefer Abgrund hinuntergeht. Außerdem hat man eine spektakuläre Sicht auf den Gletscher, die Wälder und den Wasserfall „Padre Garcia“ mit Wasser, das 30 m in die Tiefe fällt. In einer geschützten kleinen Bucht mit einer üppigen Vegetation liegt das Puyuhuapi Thermal Spa, an der Mündung von Strömen, die den Gebirgszug Melimoyu hinunterfließen. Thermalwasser sprudelt an verschiedenen Plätzen entlang des Strandes hervor mit Temperaturen um die 50°C.

 

Tag 5: Puyuhuapi - Coyhaique

Wir werden frühstücken und anschließend in Richtung Puerto Aisén, Puerto Chacabuco und Nationalreservat des Rio Simpson, welches eine Größe von 41000 Hektar, ein kleines Museum über die Flora und Fauna und einen gewaltigen Buchen-Baumstamm, dessen Ringe zwischen 1578 und 1970 datiert wurden und die Geschichte Chiles erzählen, hat, fahren. Wir werden in Coyhaique übernachten.

 

Tag 6: Coyhaique - Puerto Tranquilo

Nach dem Frühstück verlassen wir Puerto Tranquilo in Richtung dem See Elizalde, welcher von Buchenwäldern umgeben ist. Wir werden den See überqueren und Balmaceda besichtigen und die Möglichkeit haben etwas über den Anfang von Pampas, welches sich in Argentinien 400 km in Richtung Atlantik ausgebreitet hat, zu lernen. Anschließend fahren wir zu dem See General Carrera, welcher mit einer Oberfläche von 184000 Hektar und einer Tiefe von maximal 590 Metern der tiefste See Südamerikas ist. Wir werden in Puerto Tranquilo übernachten.

 

Tag 7: Puerto Tranquilo - Nationalpark San Rafael - Puerto Tranquilo

Nachdem wir gefrühstückt haben, machen wir uns zu der Marmor-Kathedrale auf, welche eine gewaltige Halbinsel aus Marmor ist. (Preis: 50 USD) Zwischen schimmernden vom Wasser geschliffenen Wänden aus Marmor zu schippern, ist etwas absolut unvergessliches. Die Fahrt geht auf einer Straße, die mit einem steilen Abgrund 11 km an den See grenzt, weiter. Wir werden 58 km zurücklegen und die Schneebänke des Eisfeldes des Nationalparks San Rafael besichtigen.

 

Tag 8: Puerto Tranquilo - Coyhaique

Wir werden frühstücken und anschließend nach Coyhaique zurückkehren, wo wir am nächsten Tag nach Santiago fliegen werden.

 

 

Preise und Infos finden Sie auf www.abenteuerwelten.de

Beratung?

07361 96 17 61